Jugendarbeit für ALLE machen

Informationen zum Angebot:

Jugend(verbands)arbeit in Schleswig-Holstein ist von Vielfalt geprägt und von ihrem Selbstverständnis her offen für alle. Zugleich gibt es auch Hürden, sodass nicht alle Kinder und Jugendlichen gleich beteiligt werden bzw. sich bestimmte Kinder und Jugendliche mehr und manche weniger angesprochen oder eingeladen fühlen.

Im Mittelpunkt des Workshops steht die Reflektion der strukturellen Barrieren in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ziel des Workshops ist es, ein gemeinsames Verständnis über Diskriminierung und Ausschlussmechanismen zu entwickeln um dann im zweiten Schritt gemeinsam Lösungs- und Handlungsstrategien dafür zu entwickeln, wie die eigene Jugend(verbands)arbeit den Anforderungen einer Gesellschaft der Vielen gerecht werden kann.

Der Workshop ist Teil des Projekts cross#culture, das vom Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein gefördert wird.

 

Leitung:

Philip Voswinckel, Referent für Diversität LJR SH, Sharon Dupont LJR SH

Ort:

Jugendbildungsstätte Barmstedt (Victor-Andersen-Haus), Düsterlohe 5, 25355 Barmstedt

Termin:

Sonntag, 27.02.2022, 10:00 – 17:00 Uhr

Kosten:

7,50 € für Teilnehmer*innen aus unseren Mitgliedsverbänden
15,00 € für alle sonstigen Teilnehmer*innen

Anmeldung:

Wir bitten um vorherige Online-Anmeldung unter https://www.kjr-pi.de/kjr-pinneberg-verband/aus-und-fortbildung/
Seminarname: Jugendarbeit für ALLE machen

Kreisjugendring Pinneberg

  • Düsterlohe 5
  • 25355 Barmstedt

Auf einen Blick